medienecho

Investitionsförderung für hessische Gaststätten

31.03.2021

Markus Hofmann weiß um die starke Betroffenheit der Gastronomie-Branche von den Corona-Beschränkungen. Er begrüßt deshalb eine neue Förderung des Wirtschafts- und des Umweltministeriums für hessische Gaststätten. Für die Anschaffung von Kühlgeräten, Spülmaschinen, Herden und anderen Wirtschaftsgütern können ab 1. April dieses Jahres 1500 Euro Zuschuss beantragt werden.

https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2021/maerz/investitionsfoerderung-fuer-hessische-gaststaetten.html

Gestaltungspreis: Besondere Arbeiten im Handwerk gesucht

13.03.2021

„Handwerkerinnen und Handwerker aus der Region können sich auf den 17. Hessischen Gestaltungpreis bewerben“, ruft der handwerkspolitische Sprecher der hessischen Landtagsfraktion von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Markus Hofmann, auf. „Prämiert werden Arbeiten, die sich durch große Gestaltungskompetenz hervorheben. Innovative, in die Zukunft weisende Ideen sind dabei besonders gefragt.“

https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2021/maerz/gestaltungspreis-besondere-arbeiten-im-handwerk-gesucht.html

Aktionsplan fördert Dorf- und Regionalentwicklung

11.03.2021

Die GRÜNEN im Main-Kinzig-Kreis freuen sich über den guten Start des Aktionsplans „Starkes Land – gutes Leben". Das Land unterstützt die ländlichen Räume Hessens in ihrer Entwicklung und hat zwischen 2014 und 2020 mehr als 9.500 Projekte zur Dorf- und Regionalentwicklung mit insgesamt 250 Millionen Euro gefördert. Zu jedem Euro aus Fördermitteln kommen rund zwei Euro als Eigenanteil hinzu, insgesamt über 766 Millionen Euro“, erklärt der regional zuständige GRÜNE Abgeordnete Markus Hofmann, Sprecher für Kommunales der Landtagsfraktion.

https://www.vorsprung-online.de/politik/183387-aktionsplan-f%C3%B6rdert-dorf-und-regionalentwicklung.html

Der „Hessische Weg“ der Landarztquote

10.03.2021

Die Sicherung der ärztlichen Versorgung auf dem Land ist ein zentrales Anliegen der GRÜNEN Landtagsfraktion. Der Abgeordnete Markus Hofmann positionieren sich zur Landarztquote, die bereits im Koalitionsvertrag verankert wurde und nun per Gesetz geregelt wird: „Mit dem neuen Gesetz wollen wir zwei Vorabquoten beim Medizinstudium verankern. Mit der Quote würden sich 65 von 1000 Medizinstudierenden pro Jahr fest dazu verpflichten, 10 Jahre lang als Haus- oder als Kinderärzte in unterversorgten Gebieten zu arbeiten. 13 Studierende verpflichten sich zudem für den gleichen Zeitraum fest für den Öffentliche Gesundheitsdienst. Die Quote soll von 2022 an gelten.“

https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2021/maerz/mehr-aerzte-vor-ort-hofmann-und-bruennel-zur-landarztquote.html

https://www.vorsprung-online.de/politik/183337-%E2%80%9Ehessischer-weg%E2%80%9C-der-landarztquote.html 

Für mehr E-Ladesäulen: Förderung für Unternehmen und Kommunen startet

04.03.2021

Das hessische Wirtschafts- und Verkehrsministerium hat die zweite Runde des Förderangebotes für Ladeinfrastruktur für E-Autos eröffnet. Neben Unternehmen können nun auch Kommunen Förderungen für die Errichtung von Ladesäuren beantragen. Der Grüne Landtagsabgeordnete Markus Hofmann, Mitglied im Wirtschafts- und Verkehrsausschuss, ruft Unternehmen und Kommunen zur Antragsstellung auf.

https://kinzig.news/10624/fuer-mehr-e-ladesaeulen-foerderung-fuer-unternehmen-und-kommunen-startet

https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2021/maerz/hofmann-gruene-plaediert-fuer-mehr-e-ladesaeulen-im-landkreis.html

30 Jahre UNESCO-Biosphärenreservat Rhön: ein großer Erfolg für die Region

04.03.2021

Markus Hofmann, gratuliert dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön zu einem 30-jährigen Bestehen. "Das Biosphärenreservat ist Aushängeschild einer ganzen Region. Noch dazu zeigt es in der Zusammenarbeit der Bundesländer Hessen, Bayern und Thüringen, wie erfolgreich eine bundeslandübergreifende Kooperation funktionieren kann. Mit zahlreichen Nachhaltigkeitsprojekten und zielgerichtetem Schutz der Biodiversität hat das Biosphärenreservat großen Anteil am Erhalt der Natur- und Kulturlandschaft in der Rhön."

https://osthessen-news.de/n11643805/markus-hofmann-gruene-lobt-das-ist-ein-grosser-erfolg-fuer-die-region.html

https://www.vorsprung-online.de/aktuelles/182903-30-jahre-biosph%C3%A4renreservat-rh%C3%B6n-ist-ein-gro%C3%9Fer-erfolg.html 

Förderbescheide für zehn Landschaftspflegeverbände

26.02.2021

Das Hessische Umweltministerium hat sich zum Ziel gesetzt, ein breites Netz aus Landschaftspflegeverbänden in allen 21 Flächenlandkreisen Hessens zu schaffen.

Deshalb hat der Landschaftspflegeverband Main-Kinzig Kreis e. V. einen Förderbescheid in Höhe von rund 200.000 Euro für das Jahr 2021 erhalten. „Damit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt für mehr Naturschutz in Hessen, denn die Landschaftspflegeverbände sind eine tragende Säule bei der gemeinsamen Umsetzung der Biodiversitätsstrategie“, so der Abgeordnete Markus Hofmann, Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag.

https://www.vorsprung-online.de/politik/182562-f%C3%B6rderbescheide-f%C3%BCr-zehn-landschaftspflegeverb%C3%A4nde.html

Positionierung zu Hilfen für Hotellerie und Gastronomie

19.02.2021

Die Abgeordneten Hofmann und Brünnel zeigen großes Verständnis für die schwierige Lage des Hotelgewerbes und der Gastbetriebe. Aus diesem Grund wurden auf Bundes- und Landesebene viele Maßnahmen bereitgestellt, um die betroffenen Branchen in diesen schwierigen Zeiten zu unterstützen, zum Beispiel Überbrückungshilfen sowie die November- beziehungsweise die Dezemberhilfen. Gleichwohl fordern sie auch für die andauernden Corona-Einschränkungen Verständnis. 

https://www.fuldainfo.de/landtagsabgeordnete-bruennel-und-hofmann-positionieren-sich-zu-hilfen-von-land-und-bund/

https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2021/februar/bruennel-und-hofmann-verstehen-lage-der-hotellerie-und-gastronomie.html

5 Millionen Euro zum weiteren Ausbau des Glasfasernetzes

17.02.2021

Die hessische schwarz-grüne Landesregierung fördert den digitalen Ausbau durch großflächige Verlegung von Glasfaserkabel. Der Main-Kinzig-Kreis hat 14 Zuwendungsbescheide mit einer Gesamtsumme von rund 5,04 Mio. Euro erhalten. Der regional zuständige Landtagsabgeordnete Markus Hofmann von Bündnis 90/DIE GRÜNEN, außerdem Sprecher für den Mittelstand und das Handwerk, nennt die Entwicklung des Kreises zu einem Vorreiter in der Digitalisierung hervorragend.

https://kinzig.news/10314/land-hessen-gibt-rund-5-millionen-euro-zum-weiteren-ausbau-des-glasfasernetzes

Förderprogramm „Starkes Dorf“ wieder gestartet

09.02.2021

Im Januar dieses Jahres wurde die vierte Runde des Hessischen Förderprogramms „Starkes Dorf“ eingeläutet. Rund 500.000 Euro stehen 2021 für ehrenamtliche Projekte in Kommunen im ländlichen Raum zur Verfügung. Der Landtagsabgeordnete Markus Hofmann ermutigt zum Mitmachen: „Das ,Starke Dorf‘ ist ein Erfolgsprogramm, mit dem engagierte Menschen vor Ort unterstützt werden."

https://kinzig.news/10181/foerderprogramm-starkes-dorf-erfolgreiches-programm-ist-wieder-gestartet

https://www.fuldainfo.de/foerderprogramm-starkes-dorf/

Fünf Fragen, fünf Antworten: GRÜNEN-MdL Markus Hofmann

08.02.2021

Der hessische Landtag besteht aus 137 Abgeordneten. Auch Osthessen ist durch einige Abgeordnete vertreten. In OSTHESSEN|NEWS werden die Abgeordneten mit persönlichen Fragen vorgestellt. Sie berichten aus Wiesbaden und liefern spannende Geschichten aus der Landeshauptstadt, dem Zentrum der Hessen-Politik. Heute im Interview: Markus Hofmann.

https://osthessen-news.de/n11642760/fuenf-fragen-fuenf-antworten-gruenen-mdl-markus-hofmann-aus-flieden.html

Hofmann: Kommunalpakt zahlt sich aus

03.02.2021

Der Kommunalpakt zahlt sich aus – auch für die Landkreise Main-Kinzig und Fulda und ihre Kommunen. Insgesamt umfasst der im November vergangenen Jahres zwischen Land und Kommunen vereinbarte Kommunalpakt 3 Milliarden Euro zur Bewältigung der Corona-Krise. „ Damit schaffen wir während der Pandemie Sicherheit, Planbarkeit und Verlässlichkeit für unsere Kommunen“, resümiert Markus Hofmann.

https://www.vorsprung-online.de/politik/181308-hofmann-kommunalpakt-zahlt-sich-aus.html

https://www.fuldainfo.de/landkreis-fulda-erhaelt-316-millionen-euro/

Digitale Führerschein-Beantragung im Main-Kinzig-Kreis

25.01.2021

Das ist deutschlandweit einmalig: Im Main-Kinzig-Kreis kann seit einigen Monaten der Führerschein online beantragt werden. Innerhalb von drei Monaten haben bereits 46 Menschen diesen Service genutzt. Markus Hofmann sieht das positiv: „Vor dem Hintergrund, dass hierfür ein freigeschalteter, onlinefähiger Personalausweis sowie ein Chip-Lesegerät gebraucht werden, ist diese Zahl ein sehr guter Start."

https://www.vorsprung-online.de/politik/180814-digitale-f%C3%BChrerschein-beantragung-l%C3%A4uft-gut-an.html

Besuch des Fuldaer Impfzentrums

19.01.2021

Das Fuldaer Impfzentrum hat am Dienstag, 19.01.2021, offiziell geöffnet. Markus Hofmann, lokaler Abgeordneter der Grünen Landtagsfraktion hat das Impfzentrum besichtigt und sich über den Betriebsbeginn des Impfzentrums des Landkreises Fulda informiert.

https://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2021/januar/markus-hofmann-gruene-besucht-fuldaer-impfzentrum.html

Die Bilanz: 5+2 Jahre GRÜNE Regierungsbeteiligung in Hessen

14.01.2021

Der Beginn der laufenden Wahlperiode jährt sich am 18. Januar zum zweiten Mal und die GRÜNE Regierungsbeteiligung zum siebten Mal. Die GRÜNE Landtagsfraktion hat

eine Zwischenbilanz gezogen. Markus Hofmann zieht in seinen Zuständigkeitsbereichen eine hervorragende Bilanz. Als Mitglied im Wirtschaftsausschuss und als Sprecher für den Mittelstand setzt er sich für eine nachhaltige und gerechte wirtschaftliche Entwicklung Hessens ein.

Download
PM Regierungsbeteiligung Bilanz und Ausb
Adobe Acrobat Dokument 80.9 KB